Interaktiver 3D-Straßenentwurf mit VIS-All® 3D

Der konventionelle Entwurf einer Straße im Lageplan, Höhenplan und Querschnitt ist ein komplexer und aufwändiger Arbeitsvorgang. Vor allem in der Vorplanung, in der möglichst effektiv viele plausible Planungsvarianten zusammengestellt werden sollen, fehlte dem Planer bisher ein Werkzeug, mit dem er seine Vorstellung direkt im dreidimensionalen Raum zeichnen konnte. Der 3D Trassenentwurf bietet ihm nun diese Zeichenoberfläche.

Trassenentwurf_Strasse
Trassenentwurf einer Straße

Mit wenigen Mausklicks kann der Entwurfsingenieur die Trasse dreidimensional planen und mit dem Digitalen Geländemodell verschneiden. Die dadurch entstehenden Böschungen vermitteln sofort die Auswirkungen auf die angrenzende Bebauung und Geländegestaltung.

Trassierung
Optimierung der Trasse durch Verschieben eines Achspunktes

Funktionalitäten des Programms:

  • Optimierung von Achs- und Gradientenpunkten
  • automatische Massenermittlung
  • Ermittlung von Kosten (AKVS 2013, AKS 85, Grobschätzung)
  • Festlegung von Brücken und Tunneln per Mausklick
  • Regelquerschnitte nach RAL einstellbar
  • Prüfung auf Richtlinienkonformität nach RAL
Interaktiver Höhenplan, Beispiel Strassentrassierung
Interaktiver Höhenplan, Beispiel Strassentrassierung

Ab der VIS-All® Version 4.6 steht dem Entwurfsingenieur ein interaktiver Höhenplan zur Verfügung. Zum einen werden hier Vorschriftsmäßig der Höhenplan und darunter das Krümmungsband angezeigt. Zum anderen besteht hier die Möglichkeit, die Gradiente direkt und parallel zur 3D-Ansicht zu bearbeiten. Per Maus können die Gradientenpunkte in Höhe und Lage verschoben werden. Bauwerke wie Brücken und Tunnel lassen sich ebenfalls per Maus verschieben (einzeln Anfang und Ende sowie das komplette Bauwerk). Einige Werte (Station, Höhe) sind auch als Zahlenwerte eintragbar.

Zudem kann nach Abschluss der Variantenfindung die Vorplanung in Ihr gewohntes Planungs-CAD übertragen werden. Hierzu können OKSTRA, Datenarten (DA21, DA40) oder die Exportschnittstellen 3D DXF bzw. LandXML genutzt werden. Neben der technischen Vorplanung der Trasse kann die Visualisierung natürlich auch für Präsentationen und Informationsveranstaltungen genutzt werden. Der 3D Trassenentwurf ist für  Vorplanungen für den Bundesverkehrswegeplan sehr gut geeignet.

Das Modul „3D-Trassenentwurf“ beinhaltet sowohl Schienen- als auch Straßenplanungsmöglichkeiten, da bei den meisten Bahnplanungen auch Straßenquerungen betroffen sind. Die Kosten der einzelnen Querungen werden je nach Option mit auf die Gesamtkosten der Bahnstrecke aufaddiert.

 

Kontrolle von Planungen nach RAL (HViSt)

VIS-All®  Straßenprüfung visualisiert jede Form von Straßenentwürfen. Die Planung aus Ihrem gewohnten CAD-Entwurfsprogramm wird hierbei in eine 3D Visualisierung umgesetzt. Idealerweise wird hierbei mit den aus VIS-All® Trassenentwurf übernommenen Werten gearbeitet. Voraussetzung für die Visualisierung sind lediglich eine stetige Achse und Gradiente in Fahrbahnmitte sowie die Trassenbestandteile jeweils als getrennte DGM-Horizonte.

Das Programm richtet sich an den Entwurfsingenieur, dem nun mit VIS-All® Straßenprüfung neben der visuellen Betrachtung der dreidimensionalen Trasse auch ein optimales Instrument zur mathematisch-geometrischen Entwurfskontrolle zur Verfügung steht. So kann der iterative Entwurf der Trasse erheblich beschleunigt werden.

Neben der Visualisierung und der damit verbundenen subjektiven Sichtkontrolle bietet das Programm die Möglichkeit, den Straßenentwurf auf Sicherheitsdefizite im Bereich der räumlichen Linienführung zu überprüfen. Anhand eines Sichtstrahlenmodells werden die Defizite nach HViSt,  Hinweise zur Visualisierung von Entwürfen für außerörtliche Straßen, ermittelt. Nach erfolgter Prüfung können die Defizite in Form eines Protokolls tabellarisch und in Diagrammform ausgegeben werden.

Damit unterstützt das Programm sowohl den Planer als auch den Sicherheitsauditor von Straßen effizient bei seiner Arbeit.

 

Verwenden Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie an, wir erstellen Ihnen gern ein Angebot!

Für dieses Modul erhielt unsere Firma den XIX. Thüringer Innovationspreis 2016 in der Kategorie „Digitales und Medien“